Kordons?

Formschnitt und weitere Arbeitsmaßnahmen
Benutzeravatar
Claudia
Moderator
Moderator
Offline
Beiträge: 5560
Registriert: 02.11.2007, 19:37
Wohnort: Saarland
x 497
x 478
Kontaktdaten:

Kordons?

Beitragvon Claudia » 19.02.2017, 16:53

In unserem aktuellen Kurier ist ein Bericht, der zwar schon 30 Jahre alt ist, aber heute so aktuell wie damals.
Darin geht es um Tipps der Saison.
Bei dem Thema Rückschnitt geht es auch darum, dass dieser bei Spalieren, Pyramiden und Kordons anders ausfallen sollte.
Ich weiß was ein Spalier ist, was Pyramiden in der Pflanzenwelt bedeutet aber nicht was ein Kordon ist... :roll:
Vielleicht ein Rundbogen??
Die Suchmaschine ist da nicht so hilfreich.
Könnt ihr mir diesen Begriff, im Zusammenhang mit den Fuchsien, erklären?
0 x

Benutzeravatar
lutz2
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 567
Registriert: 31.12.2010, 11:54
Wohnort: nördl. Lüneburger Heide
x 118
x 106

Re: Kordons?

Beitragvon lutz2 » 19.02.2017, 17:45

Moin Claudia,
sieh mal unter G... bei "Kordonschnitt" nach, dort sind viele Beispiele, vor allem aus dem Weinbau, beschrieben.
Allerdings habe ich das bei Fuchsien noch nie gesehen. Allerdings könnte man starkwüchsige F., wie `Lady Boothby` oder `Regia´s ` sicherlich so formen, wenn man sie an einer Wand hochziehen will.
Schönen Abend!
Lutz
1 x

Benutzeravatar
Linda
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 725
Registriert: 19.01.2012, 19:21
Wohnort: bei Stuttgart
x 251
x 129

Re: Kordons?

Beitragvon Linda » 19.02.2017, 17:56

Claudia, bei Fuchsien habe ich noch keinen Kordon-Schnitt gesehen; das ist im Weinbau üblich
und zwar wird am verholzten Stamm ganz oben waagrecht ein oder zwei Arme gezogen,
und die Fruchtruten ganz kurz gehalten.

Meine Fuchsien lass ich lieber natürlich wachsen oder ziehe ich einen Stamm,
durch den allgemeinen Rückschnitt im Herbst ergibt sich die Form.
Im Frühjahr wird jetzt nochmal geschnitten, aber ich bin kein Held beim Fuchsienschneiden :no: .
1 x
Viele Grüße von den Fildern

Linda

Benutzeravatar
Mediolobivia
Moderator
Moderator
Offline
Beiträge: 398
Registriert: 17.06.2014, 21:04
Wohnort: Ahorn
x 191
x 365

Re: Kordons?

Beitragvon Mediolobivia » 19.02.2017, 19:55

Der deutsche Name von Kordon ist Schnurbaum. Im Entferntesten ist es wie ein Spalier. Vielleicht findest du da mehr Info. Benutzt wird dieser Begriff eher im Obstbau, aber in Bezug auf Formgehölze kommt er auch immer mal wieder zum Einsatz.
0 x
Liebe Grüße, Anja
Image
Wer Schmetterlinge lachen hört, weiß wie Wolken schmecken...
Unsere Homepage

Benutzeravatar
Claudia
Moderator
Moderator
Offline
Beiträge: 5560
Registriert: 02.11.2007, 19:37
Wohnort: Saarland
x 497
x 478
Kontaktdaten:

Re: Kordons?

Beitragvon Claudia » 20.02.2017, 09:06

Danke ihr Lieben für die Antworten.
Linda, mir geht es ähnlich. ;)
Vielleicht findet sich noch ein Beispiel unter unseren Fuchsien?
Aber für was sollte man schon einzelne Triebe so ziehen?
Mir fällt da meine 'Mitsou' ein, die durch Zufall ( man kann auch Vernachlässigung sagen) so gewachsen ist. :lol:
0 x

Benutzeravatar
Hans Jürgen
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 459
Registriert: 08.02.2012, 09:27
Wohnort: Springe
x 167
x 236

Re: Kordons?

Beitragvon Hans Jürgen » 20.02.2017, 11:05

Vor vielen Jahren habe ich 'Lady Boothby' als Spalier gesehen und war davon sehr begeistert. Ich habe es dann auch mal versucht, aber später aufgegeben, weil das nicht so recht geklappt hat. Der Begriff "Kordon" ist mir in dem Zusammenhang vorher nicht bekannt gewesen. LG Hans-Jürgen
0 x


Zurück zu „Fuchsienpflege und Fuchsienerziehung“

Wer ist online?


Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste